PRÜFUNGSVORBEREITUNG | FEBRUAR 2023
QUICKNAVI
Wie kann ich mich optimal auf die IT-Abschlussprüfung vorbereiten

 

Wie bereite ich mich optimal auf die Prüfung vor? Allein oder in einer Lerngruppe, querbeet oder mit Lernstruktur, ungeplant oder nach einem strikten Zeitplan? Jeder lernt anders und vielleicht hast du schon gute Lernmethoden für dich gefunden. Wenn nicht, dann findest du hier ein paar Tipps für die perfekte Vorbereitung.

QUICKNAVI
TIPPS FÜR DIE PRÜFUNGSVORBEREITUNG

Es gibt nicht das eine Erfolgsrezept, das jedem Auszubildenden dabei hilft, sich optimal vorzubereiten. Aber es gibt ein paar Tricks, mit denen du in der Lage bist, dich auf jede Prüfung gut vorzubereiten.  

TIPPS FÜR DIE VORBEREITUNG AUF DIE IT-ABSCHLUSSPRÜFUNG

Strukturiertes Lernen: 
Es klingt so einfach und doch machen es die Wenigsten. Erstelle einen Lernplan und sortiere die Themen von A-Z. Denn wenn die Lerninhalte aufeinander aufbauen, merkst du schnell, wenn etwas fehlt. So kannst du Wissenslücken erkennen und schließen. Lerninhalte lassen sich viel besser einprägen, wenn sie in der richtigen Reihenfolge gelernt werden. 

Zeitplan: 
Erstelle dir einen genauen Zeitplan, bis wann du welchen Teil deines Lernstoffs bearbeiten willst. Auf diese Weise planst du für dich schon die minimale Vorbereitungszeit und weißt genau, an wie vielen Tagen und Abenden der Woche du noch lernen musst und die Zeit nicht anderweitig verplanst. Außerdem kannst du am Zeitplan sehr genau abschätzen, wie gut du vorankommst oder ob es doch eng werden könnte. 

Lernziele: 
Statt dich zu stressen und ein Thema nach dem anderen durchzupauken, solltest du dir kleine Lernziele setzen. Wenn du diese Etappen erreichst, stürze dich nicht direkt auf das nächste Thema. Plane eine Pause ein, triff dich mit Freunden, um den Kopf wieder freizukriegen. 

Lerngruppen: 
In den seltensten Fällen musst du alleine für eine Prüfung lernen, oft hast du Gleichgesinnte im Kurs, die vor derselben Prüfung stehen. Gerade wenn du Probleme hast, dich selbst zu motivieren, ist es besonders hilfreich, sich mit anderen auszutauschen. 

Lernumfeld: 
Kreatives Chaos oder klinisch aufgeräumter Arbeitsplatz – du kennst dich selbst am besten und weißt, was du brauchst. Sorge dafür, dass du dich in deinem Lernumfeld wohlfühlst, damit du deine Etappenziele auch problemlos erreichst. Dafür solltest du alles, was dich schnell ablenkt aus dem Raum verbannen. Mit dem richtigen Lernumfeld kannst du dich wirklich auf die Themen konzentrieren, die für die Umsetzung deines Lernplans wichtig sind.  

 

Vorbereitungskurs: 
Wenn du fachliche Lücken hast, dir die Lernstruktur fehlt, du wissen willst, was prüfungsrelevante Themen sind, dann ist ein Vorbereitungskurs vielleicht genau richtig für dich. Genau auf die Inhalte deiner IT-Abschlussprüfung abgestimmt helfen dir IT-Dozenten dabei, dich optimal auf die Prüfung vorzubereiten.