BERUF | DEZEMBER 2023
QUICKNAVI
Ausbildung zum Fachinformatiker Systemintegration - das solltest du mitbringen

Welche Voraussetzungen solltest du für eine Ausbildung zum Fachinformatiker Systemintegration mitbringen? Wir zeigen es dir in diesem Beitrag.

QUICKNAVI
Schulische Voraussetzungen
Persönliche Voraussetzungen

Voraussetzungen Fachinformatiker Systemintegration

Die Ausbildung zum Fachinformatiker Systemintegration gehört zu den anspruchsvolleren Ausbildungen in Deutschland. Sie wird dich fordern, aber du hast nach dem Abschluss auch großartige Karriereperspektiven, denn Fachkräfte IT sind heutzutage sehr begehrt.


Die Voraussetzungen, die du für die Ausbildung mitbringen solltest, lassen sich wie folgt untergliedern:

  • persönliche Voraussetzungen
  • fachliche bzw. schulische Voraussetzungen

Schulische Voraussetzungen für Fachinformatiker Systemintegration

Rein rechtlich gesehen gibt es keine Voraussetzungen, die du für die Ausbildung zum Fachinformatiker Systemintegration mitbringen musst.


Betriebe, die entsprechende Ausbildungsplätze anbieten, entscheiden selber, welche Anforderungen sie an ihre Bewerber stellen.


In der Regel wird von den Unternehmen für die Ausbildung eine allgemeine Hochschulreife oder eine Fachhochschulreife vorausgesetzt. Auch mit einem mittleren Bildungsabschluss hast du noch Chancen auf einen Ausbildungsplatz. Mit einer niedrigeren Qualifikation wird es hingegen sehr schwierig einen Betrieb zu finden, der dich ausbildet.


Das zeigt auch eine Auswertung des Bundesinstituts für berufliche Bildung:
 

SchulabschlussAnteil der Auszubildenden in %
Hochschulreife (Abitur / Fachabitur)53 %
mittlerer Bildungsabschluss40 %
Hauptschulabschluss4 %
ohne Hauptschulabschluss1 %
sonstige2 %


Du siehst: Wenn du eine Ausbildung zum Fachinformatiker Systemintegration anstrebst, solltest du die Schule idealerweise mit der Hochschulreife oder der mittleren Reife abschließen.

Persönliche Voraussetzungen für Fachinformatiker Systemintegration

 

Nicht nur die schulischen Qualifikationen sind wichtig. Für die Ausbildung zum Fachinformatiker Systemintegration solltest du auch bestimmte persönliche Voraussetzungen mitbringen, wie z. B.:

  • Technisches Verständnis: Du musst in der Ausbildung und im späteren Beruf komplexe technische Zusammenhänge sowohl verstehen, aber auch analysieren und beschreiben können. Du musst verstehen können, wie IT-Systeme und Software miteinander arbeiten und welche Anforderungen Hard- und Software erfüllen müssen, um optimal miteinander arbeiten zu können.
  • Interesse an Computern und (neuen) Technologien: Die Technologien entwickeln sich rasant, sowohl im Hardware- als auch im Software-Bereich. Daher musst du stets neugierig bleiben und neue Technologien, wie z. B. KI auf dem Schirm haben.
  • Mathematisches Verständnis und logisches Denken: In der IT kommst du ohne ein mathematisches Verständnis und die Fähigkeit, logische Zusammenhänge erkennen zu können, nicht weit. Denn das ist es, worauf die Informatik bzw. Programmiersprachen basieren.
  • Englischkenntnisse: Ohne Englischkenntnisse stößt du in der IT relativ schnell an deine Grenzen. Programmiersprachen, Dokumentationen, aber auch Portale wie Stackoverflow - in der Regel ist alles auf Englisch. Daher sind entsprechende Kenntnisse eine Grundvoraussetzung für die Ausbildung, aber auch für den Beruf.


Desweiteren solltest du als Fachinformatiker für Systemintegration kommunikativ sein, teamfähig, stets lernbereit und lösungsorientiert arbeiten können.


Du erkennst dich hier wieder? Dann passt die Ausbildung zum Fachinformatiker Systemintegration sehr wahrscheinlich zu dir!


Weitere Informationen rund um die Ausbildung findest du hier: